Informationsaufbereitung als Markenerlebnis

Leistungsdaten, Kennzahlen, Produktinformationen: Das sind typische Informationen aus der Produkt-Kommunikation, denen die Wenigsten eine ernstzunehmende Marken-Relevanz zuschreiben werden. Und doch liegt genau hier ein großer Hebel. Durch eine ästhetische Aufbereitung werden die Daten einer breiten Zielgruppe zugänglich gemacht. Und zwar auch jenen, die nicht vordergründig auf der Suche nach Detailinformationen sind.

 

Auf diese Weise werden die Daten zu einem Erlebnis, das zur Markenbildung beiträgt. Damit das funktioniert, braucht es gewiss ein stilistisch sicheres Händchen und ein besonderes Auge für Corporate Design. Beides finden Sie bei conceptone.

Standpunkte


Marke im Raum gekonnt inszenieren
Abb: Technische Daten in schicker Form

Projekte

Eine Imagebroschüre beginnt nicht bei der Gestaltung, sondern bei der Ausarbeitung der Geschichte, die sie erzählen soll. So auch bei Evac Train

Standpunkte

Teaser Bild: Printstrategie: Wer braucht heute noch gedruckte Kataloge?

Printstrategie: Wer braucht heute noch gedruckte Kataloge?

Umfangreiche und auflagenstarke Druckunterlagen sind ein erheblicher Kostenfaktor und führen zwangsweise zu der Frage: Braucht das noch jemand?

Teaser Bild: Mit neuen Produkten in neue Märkte

Mit neuen Produkten in neue Märkte

Die meisten Unternehmen sind bei der Vermarktung ihrer Produkte über die bestehenden Kanäle, die man seit Jahren kennt und in denen man...